Valhalla  
вернуться   Valhalla > Тематические форумы > Лингвистика > Изучение нескандинавских языков
Регистрация



Для отправления сообщений необходима Регистрация
 
опции темы
старый 02.09.2011, 20:46   #161
Member
 
Регистрация: 08.2011
Проживание: BRD
Сообщений: 157
Репутация: 12 | 2
По умолчанию

Myrddin, setzen Sie sich deswegen nicht unter Druck. Der Beitrag ich wirklich seeeeeehr lang, ich weiß. Ich möchte Sie aber keineswegs überfordern! Eine Sprache muss Spaß machen und keineswegs Stress bedeuten. Wählen Sie ihr eigenes Tempo.

Добавлено спустя 4 часа 34 минуты:

Ach ja, ich wusste doch, dass ich etwas vergesse. Ich wollte Ihnen noch folgendes Programm empfehlen: http://zattoo.com/de
Es handelt sich dabei um ein Programm, mit dem man online (kostenlos und legal) fernsehen kann. Sie müssten allerdings bei der Registrierung ihre E-Mail-Adresse angeben, das Programm ist sicher. Ich benutze es auch seit Jahren auf meinem PC, deswegen kann ich das bestätigen.
Myrddin сказал(а) спасибо.

Последний раз редактировалось Fly*: 02.09.2011 в 21:17.
старый 03.09.2011, 00:18   #162
Senior Member
 
Регистрация: 06.2009
Сообщений: 2.406
Репутация: 39 | 5
По умолчанию

Цитата:
Fly* посмотреть сообщение
Ich bin beidsprachig
Kann man sagen "bilinguisch"? Oder hört das sich zu "fachsprachig" (bzw. sprachwissenschaftlich) an?

Цитата:
Fly* посмотреть сообщение
Mit der Pflege der russischen Sprache meinte ich die Tatsache, dass ich im Alltag recht selten Russisch spreche (nur mit der Familie vielleicht).
Sprechen Sie Russisch ohne Akzent, wenn ich fragen darf? Soweit ich weiss, ist das unheimlich schwer, die "echte" Mutter-Aussprache zu erhalten, wenn man eine gewisse Zeit im Ausland wohnt. Ich selbst habe nur einige Monate in Deutschland studiert, aber danch habe ich bemerkt, dass meine russische Rede ein bisschen seltsam klingt.

Цитата:
Fly* посмотреть сообщение
Aber das war ja nicht gemeint. Das, was Sie meinen, ist Nationalist (Nationalismus als eine Weltanschauung).
Gerade Neo-Nazismus habe ich gemeint. Nationalismus an sich ist keine "böse" Doktrin, obwohl der Wurzel "nation-" schon längst kompromittiert worden ist. Nationalismus (als ich diesen Begriff verstehe) ist die Pflege der nationalen Kultur jeweiliges Volkes; ein nationaler Staat ist nicht fremdfeindlich, aber er kümmert sich vorrangig um seine Kultur, seine Traditionen, sein national identity. Eis gutes Beispiel des Nationalismus wäre die Schweiz mit dem berühmten Minarett-Verbot. Sie wollen keine multikulturelle Gesellschaft, sie wollen nicht integriert werden, sie wollen keine fremde Architektur in ihrem Land haben. Uns das ist volkommen ihre Recht.

Цитата:
Fly* посмотреть сообщение
Klischees sind praktisch. Sie nehmen einem das Denken ab. Eine nicht zum Denken fähige oder besser gesagt nicht zum Denken willige Menschenmenge sucht sich einen Leader, der für sie denkt und folgt ihm blind. Wie viel sapiens ist denn in so einem homo, frag ich mich? Auf Klischees und blindem Gehorsam sind Ideologien aufgebaut.
Im Prinzip, bin ich damit einverstanden. Dennoch frage ich mich immer, ob ein guter Leader mit einer Ideologie (under gewissen Bedienungen) besser als 1000 freiwillige Menschen sein kann. Peter der Grosse, der viele Bojaren dazu gezwungen hat, die Bärte abzuschneiden, europäische Kleider anzuziehen und Tabak zu rauchen, hat Russland wirklich eine Stufe hoch erhoben. Die Geschichte erzählt von mehreren "starken Personen", die ihren Ländern grosses Gut gegeben haben.
Was wissen wir von Demokratie? Ihre Geschichte ist noch zu kurz. Kann es passieren, dass unsere Gesellschaft damit enttäuscht wird?

Цитата:
Fly* посмотреть сообщение
Dennoch wiederholt sich diese Geschichte in Russland. Warum sucht man sich immer wieder aufs Neue einen absoluten Herrscher? Weil man´s nicht anders kennt?
Eben. Es gibt bilige Leute, die sagen: "Die Demokraten haben uns verarscht. Guckt mal rum: was haben sie aus unserem Land gemacht? So sieht die echte Demokratie aus. Brauchen wir noch diese Scheisse? NEIN!" Es ist ziemlich naiv zu glauben, dass eine neue Gesellschaft in 10 Jahre aufgebaut werden kann. Wir haben nie eine echte Demokratie gahabt. Wir haben auch die nie gut kennengelernt.

Цитата:
Fly* посмотреть сообщение
Warum sucht man sich immer wieder aufs Neue einen absoluten Herrscher?
Ich würd' sagen, "immer", aber nicht "wieder". Stets hat man nach ihm gesucht. Es geht darum, dass wir immer noch in SdUUR existieren. Yeltsin hat kein "totalitarisches System" zerstört - alle ökonomischen, militärischen und politischen Hebel sind beim KGB geblieben. Die neue Regierung hat ihr wahres Gesicht schon im Jahr 1993 gezeigt, als die Taman'schen Panzer das Weisse Haus erschossen haben. Im Grossen und Ganzen, hat sich nichts seit der Andropovs Zeit verändert.

Цитата:
Fly* посмотреть сообщение
Warum versteht man in Russland nicht, dass man egal auf welcher Seite, bei einem Krieg nicht vom Sieg sprechen kann? Es ist doch so einfach: bei Kriegen gibt es doch nur lauter Verlierer, Zivilbevölkerung an erster Stelle. Menschen als Kanonenfutter, egal auf welcher Seite. Siege gibt es nur in Ideologien, die Realitäten pervertieren.
Gott sei Dank, das versteht man immer noch. Vielleicht sieht Putins Politik ganz aggressiv aus, ist sie aber nur zum Schein. Es ist ganz klar, dass wir in einem Krieg überhaupt keine Chancen haben. Wir wollen nicht kriegen und können nicht.


Цитата:
Fly* посмотреть сообщение
Warum? Man kennt doch nicht mal die Bedeutung davon, ich meine hier nicht "wissen", ich meine "BEGREIFEN".
Einen Grund habe ich schon genannt: wir vertrauen keine Demokratie wegen unserer Geschichte der 90er. Der zweite ist die amerikanische Politik: aggressiv, erfolgreich und oft doppelzüngig. Nicht nur die Russen hassen Amerika: ganz viele Europäer sind dieser Ansicht auch. Ich habe schon hundert Mal gehört: "Ich hab die Schnauze voll von den Amis! Das ist Europa, kein Amerika, sie müssen weg!" Logischerweise, alles, was mit Amerika assoziiert wird, und alles, womit die Amis stolz sind, wird hier geschumpft. Unter anderem – Demokratie.

Цитата:
Fly* посмотреть сообщение
Intelligenz bekam zu den Zeiten des Aufbaus der Diktatur des Proletariats (Oktoberrevolution, anschließender Bürgerkrieg) eine negative Bedeutung und das hat eine IDEOLOGISCHE Ursache (Intelligenz wurde als Gegenspieler, ja Feind des Proletariats stilisiert). Warum ist das immer noch so?
Ganz einfach: viele Intelligenter sind Juden. Volksantisemitismus war stets in stark in Russland. Dazu: Intelligenz grenzt sich vom "Volk" ab. Sie erhebt Anspruch auf Elite unserer Gesellschaft, bleibt aber passiv im sozialen Sinne, sodass man nur Pseudointelligenz wie Posner, Mikhalkov, Wolotschkova usw fernsehen oder hören kann – die Personen, die gerne mit der Putins Regierung mitmachen.

Цитата:
Fly* посмотреть сообщение
Bildung befindet sich auf miserablen Stand:man beherrscht kaum die eigene Sprache (zumindest machen Foren nach zu urteilen), man hinterfragt die Informationen gar nicht, sondern schluckt brav die Artikel des Boulevards, die mit Informationen nichts, ein für alle male NICHTS, zu tun haben. Es leben die Klischees, Nationalismus, Dummheit (z.B. gekaufte Schul- und Uni-Abschlüsse) und Opferrollen-Mentalität. Den Rest macht die Zeit.
Echt peinliches Problem. Noch peinlicher ist das Kinder wollen nicht mehr lernen. Das lohnt sich nicht, das brauche ich nicht, denken sie. - Puschkin? Geschichte? Die dritte Sprache? Was fur ein Mist! Erlich zu sagen, habe ich keine Ahnung, wie kann man das Ausbildungsprozess wieder zu starten. Nur die Eltern konnten den Kindern das Lernen beibringen, aber die Eltern selbst waren, so zu sagen, nicht besonders fleissig in der Schule.

Цитата:
Fly* посмотреть сообщение
Sie hat Angst um die Wählerstimmen (die alten Demokratien erleben jetzt eine Art Krise und müssen sich neu erfinden, deswegen haben sie Angst, etwas falsch zu machen). Dann warten wir mal ab, bis die Verhältnisse wie in London herrschen und Autos in den Vorstädten brennen. Politik denkt in Legislaturperioden, das ist ihr Problem. Politiker wollen nicht, dass Erfolge ihrer Politik der Opposition zu Gute kommen, da Integrationspolitik für längere Zeitabschnitte als 4 Jahre geplant werden muss.
Aber das Problem dauert, dauert und dauert. Es gibt Leute, die sagen, dass es keine wahre Demokratie mehr in Deutschland gibt: Volk will keine Migranten mehr, die Regierung (CDU) aber verdient ganz gut mit den. Deswegen ist dieses Thema verboten, und die Deutschen können gar nichts verändern. CDU de facto ist schon Regierungspartei wie Edinaya Rossiya, die kümmert sich nicht mehr um Deutschland, sorgt aber nur für ihren Vorteil.
старый 04.09.2011, 22:34   #163
Member
 
Регистрация: 08.2011
Проживание: BRD
Сообщений: 157
Репутация: 12 | 2
По умолчанию

Sie müssen diesen langen Kommentar entschuldigen. Sie haben ein wirklich sehr aktuelles und äußerst kompliziertes Thema angesprochen. Viele Punkte - ob Sie es glauben oder nicht - habe ich gar nicht erwähnt


Zunächst sprachliche Verbesserungen (Ich hoffe, dass das wirklich ok ist. Denn es handelt sich bei Ihnen nun wirklich um Nuancen. Sie setzen sogar Kommas der deutschen Grammatik entsprechend! Chapeau!)

Цитата:
Myrddin посмотреть сообщение
wir vertrauen keine Demokratie wegen unserer Geschichte der 90er.
"kein/keine/keines ist eine Verneinung des Nomens (Substantivs)
"nicht" ist eine Verneinung in Bezug auf ein Verb.
In einem deutschen Satz ist - im Gegensatz zu einem russischen - keine doppelte Verneinung in einem Satz möglich, daher sind folgende Möglichkeiten denkbar:
Wir vertrauen keinen Demokraten wegen unserer Geschichte der 90er (Jahre).
Wir glauben an die Demokratie wegen unserer Geschichte der 90er nicht.
Vertrauen kann man jemandem (belebtes Subjekt), einer Person z.B.
Цитата:
Myrddin посмотреть сообщение
doppelzüngig
Weitere Vorschläge zusätzlich dazu: mit doppeltem Maßstab messen, sich an doppelten Maßstäben orientieren
Цитата:
Myrddin посмотреть сообщение
womit die Amis stolz sind,
stolz sein auf + Akk.
Цитата:
Myrddin посмотреть сообщение
Wolotschkova usw fernsehen oder hören kann
Man kann keine Person "fernsehen". Das Verb "fernsehen" beschreibt einen Prozess, d.h. ich sehe gerade fern / habe fern gesehen.
Eine Person sieht man im Fernsehen (Hier nimmt man ein substantiviertes Verb, da eine etwas andere, nicht auf einen Prozess, sondern auf eine Tatsache bezogene Bedeutung gemeint ist.
Цитата:
Myrddin посмотреть сообщение
Noch peinlicher ist das Kinder wollen nicht mehr lernen.
Noch peinlicher ist es, dass (die *optional*) Kinder nicht mehr lernen wollen.
Verb an letzter Stelle, da Nebensatzkonstruktion.
Цитата:
Myrddin посмотреть сообщение
Aber das Problem dauert, dauert und dauert.
"dauern" oder auch "andauern" hat eine prozesshafte Dimension.
"bestehen" bezieht sich hingegen auf einen Status:
Ein Problem besteht.
Es dauert mir zu lange, auf den Bus zu warten. Die reise dauert X Tage.
Цитата:
Myrddin посмотреть сообщение
CDU de facto ist schon Regierungspartei wie Edinaya Rossiya, die kümmert sich nicht mehr um Deutschland, sorgt aber nur für ihren Vorteil.
CDU ist de facto schon eine Regierungspartei wie ER, die sich nicht mehr um D. kümmert, sondern sich um ihren eigenen Vorteil / ihr eigenes Wohl sorgt.

sich sorgen um
sich sorgen für
sich Sorgen machen um -> wie sich sorgen um
etwas kann besorgniserregend sein
Цитата:
Myrddin посмотреть сообщение
SdUUR
Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken -> UdSSR
Цитата:
Myrddin посмотреть сообщение
die ihren Ländern grosses Gut gegeben haben.
Mit einem Gut werden oft größere Ländereien verbunden oder un der juristischen Sprache gibt es Güter wie: Demokratie, Freiheit, Kindeswohl usw.
Hier ist Erbe gemeint (das Erbe): Die Pyramiden von Gizeh gehören zum Weltkulturerbe.
Цитата:
Myrddin посмотреть сообщение
Es gibt bilige Leute,
Personen können nicht billig sein. Ihre Taten aber sehr wohl.
Цитата:
Myrddin посмотреть сообщение
Kann man sagen "bilinguisch"?
False friends!: Sie entlehnen den Satzbau der russischen Sprache
Verb gehört an's Ende)
Das Wort "bilinguisch" finden Sie nicht im alltäglichen Gebrauch, vielleicht in den Fachkreisen. Dennoch ist das Wort "bilingual" dagegen sehr verbreitet und wird genau so oft wie "zweisprachig", "doppelsprachig", "beidsprachig" gebraucht.
Цитата:
Myrddin посмотреть сообщение
Sprechen Sie Russisch ohne Akzent, wenn ich fragen darf? Soweit ich weiss, ist das unheimlich schwer, die "echte" Mutter-Aussprache zu erhalten, wenn man eine gewisse Zeit im Ausland wohnt.
wohnen (vgl. die Wohnung) - проживать; leben (vgl. das Leben) - жить. Hier also - leben.
__________________________________________________________________________
Natürlich dürfen Sie fragen Ich kam mit 17 nach Deutschland, hatte in Russland sogar ein Jahr studiert. Ich kam also nicht als kleines Kind hierher und hatte die Möglichkeit, Russisch in all seinen Facetten zu lernen. Ich bin davon überzeugt, dass man eine Sprache nicht "vergessen" kann, es sei denn, man hat sie nie beherrscht. Mit der Aussprache ist es so eine Sache. Da haben Sie recht. Ich würde nicht von einem Akzent, vielleicht aber von einer sprachlichen Färbung sprechen. Das wurde mir mal gesagt. Ich weigere mich, das aber zu glauben Dazu kommt noch, dass man darauf achten soll, wie groß der aktive Sprachgebrauch ist. Sprachen weisen ja unterschiedliche Stufungen von der Alltags- bis hin zur Fachsprache auf und wenn man nur auf "Alltagsniveau" spricht, reduziert sich der aktive Wortschatz der höheren formalen Sprache. Mal lebt schon diesbezüglich ein bisschen wie in einer Konserve Wenn man etwas auf Russisch mit der Hand schreiben will, bekommt man ein Textbild nach dem Prinzip "Как курица лапой" Aber das ist nur eine Frage des Trainings und ist wie Fahrrad fahren: Hat man etwas einmal gelernt, verlernt man's nie.
An welcher Uni haben Sie studiert in Deutschland?

Цитата:
Myrddin посмотреть сообщение
Echt peinliches Problem. Noch peinlicher ist das Kinder wollen nicht mehr lernen. Das lohnt sich nicht, das brauche ich nicht, denken sie. - Puschkin? Geschichte? Die dritte Sprache? Was fur ein Mist! Erlich zu sagen, habe ich keine Ahnung, wie kann man das Ausbildungsprozess wieder zu starten. Nur die Eltern konnten den Kindern das Lernen beibringen, aber die Eltern selbst waren, so zu sagen, nicht besonders fleissig in der Schule.
Ich sehe darin ein wirklich großes Problem des modernen Russlands. Wie in industriellen Ländern auch hat Russland mit stagnierenden Geburtenzahlen und steigenden Lebenserwartung im Zuge des demographischen Wandels zu tun. Das heißt: der Fachkräftemangel ist unvermeidbar. Die Bodenschätze sind eine endliche Ressource, man sollte sie in das Humankapital der zukünftigen Generationen investieren. Wie dieses Land seine Innovationskraft in der Zukunft sichern will, ist wirklich ein Rätsel.Und mit dem sinkenden Bildungsniveau steigt die Gefahr, dass extreme, /rechts-)radikale Ansichten sich in der Gesellschaft verfestigen und verbreiten. Der positive Nebeneffekt des kalten Krieges war, dass man ein starkes Schulsystem mit neuesten pädagogischen Konzeptionen und starker Präsenz naturwissenschaftlicher Fächer hatte. Es hatte hohen Wert, Bücher zu lesen. Jeder wollte mal Bolschoj Theater besuchen. Dieses System verrottet zunehmend: nicht zuletzt weil Lehrer zum Hungerslohn arbeiten müssen, trifft man heute immer seltener Pädagogen. Immer öfter sind es "bloß Lehrer". Ich bin bei Weitem nicht jemand, der sagt, dass früher alles besser sei, ich möchte nur hoffen, dass die Situation sich ändert.
__________________________________________________________________________
Zum Begriff des Nationalismus: Ich kenne diesen Begriff nur in seiner negativen Bedeutung. Ich wurde darauf in einem anderen Thema aufmerksam gemacht, dass man das auch wohl anders sehen kann. Da sehe ich erstmal Informationsbedarf auf meiner Seite. Es kann sich um national bedingte Unterschiede bei der Auslegung des Begriffs handeln. Ich kann aber auch eine Verherrlichung dieses Begriffs nicht ausschließen. Positive Dimension ist die Dimension des Patriotismus, der der Liebe zur eigenen Nation (was auch immer man damit meinen mag) und der eigenen Kultur Ausdruck verleiht.
Wie gesagt, ich kenne diesen Begriff nur so. Wäre interessant zu wissen, ob es da unterschiedliche Auslegungen gibt.
Цитата:
Myrddin посмотреть сообщение
Es gibt Leute, die sagen, dass es keine wahre Demokratie mehr in Deutschland gibt: Volk will keine Migranten mehr, die Regierung (CDU) aber verdient ganz gut mit den. Deswegen ist dieses Thema verboten, und die Deutschen können gar nichts verändern.
Oh jeh! Sie schneiden hier ein rieeeeeeeeeeeeesen Thema an. Da weiß man gar nicht, wo man anfangen soll
Krise der Demokratie in Europa (Vielmehr ist das eine Kriese der Parteien-Demokratie):Ist in der Tat ein Thema. Die modernen Gesellschaften zeichnen sich durch Pluralisierung der Lebensstile und zunehmende Individualisiserung der Lebensverläufe (dazu Ulrich Beck, ein deutscher Soziologe), deswegen erreichen die klassischen Parteien ihre Wähler immer weniger, die nicht mehr in ihren Milieus verwurzelt sind. Die Wähler sind unberechenbar geworden, interessieren sich gleichzeitig viel intensiver und stärker für die Politik und mischt sich ein: Ich weiß nicht, ob Sie das mitbekommen haben, wir haben vor einiger Zeit einen Medienliebling und zuerst Wirtschafts- dann Verteidigungsminister mit Aussicht auf's Kanzleramt "gestürzt". Wir haben ihn "gefeuert". Wir, das einfache Volk. Er wollte seine Plagiatsaffäre (seine Dissertation hat er abgeschrieben) einfach nur aussitzen bis der öffentliche Druck immer größer wurde. Einfache Mensche haben seine Dissertation im Internet auf Plagiate durchsucht. Nach ihm gingen weitere Politiker aus dem selben Grund. Poltik hat zunehmend Angst vom eigenen Volk. Sie werden nicht zwischen den Wahlen "in Ruhe gelassen". Aus diesem Grund müssen Parteien - um Wählerstimmen zu gewinnen - opportunistisch sein. Parteiprogramme ähneln sich immer mehr, es gibt immer weniger grundsätzliche Unterschiede zwischen den beiden großen Volksparteien. Das ärgert wiederum den Wähler bei der Wahl.

Weitere Ursache: Der Wirtschaftssektor hat zu viel Macht bekommen nicht zuletzt durch Klientelpolitik (schon wieder unabhängig von der jeweiligen Partei, was zum generellen Misstrauen zur Politik und Politikern auf Seite der Wähler führt, die sogenannte Politikverdrossenheit). Die Parteien müssen sich neu erfinden, wenn sie nicht aussterben wollen.
Weil die Politik eben die Wähler nicht mehr einschätzen kann und zur Opportunität gezwungen ist, hat sie Angst davor, unbeliebte Themen wie eben Migration anzusprechen. Das macht den Wähler ehe noch unzufriedener, weil er eben - richtigerweise - das Gefühl hat, dass wichtige Themen nicht besprochen werden.
Die Boulevardzeitungen verschärfen diese Krise dadurch, dass sie als Teil der Medien am Meinungsbildungsprozess beteiligt sind und manche (CDU)Politiker mit diesen Medien kokettieren.

Цитата:
Myrddin посмотреть сообщение
CDU de facto ist schon Regierungspartei wie Edinaya Rossiya,
Das ist so falsch. In Deutschland ist nie eine Parte an der Macht, sondern eine Koalition, die die Mehrheit der Stimmen bei der Wahl auf sich vereint. Auf der Bundesebene sind folgende 5 Parteien vertreten (auf bi-polarem Links-Rechts-Spektrum): Die Linke (streben demokratischen Sozialismus an, noch nie an der Regierungsbildung beteiligt gewesen und wird es auf absehbare nicht sein) - Bündnis 90/Die Grünen (Ökologie, mal als Anti-Partei entstanden) - SPD (Sozialdemokraten, mal im Arbeitermilleu verwurzelt) - Die Union [CDU+CSU: Die christlichen Demokraten (CDU) + konservativer Flügel (CSU)] - FDP (liberale Partei).
SPD koaliert traditionell mit den Grünen und bildet eine Mitte-Links-Regierung
Die Grünen und die Linken sind jeweils aus der Unfähigkeit der SPD auf aktuelle Themen zu reagieren entstanden. Sie sind jeweils Abspaltungen links der SPD: keine Öffnung der SPD für Themen der Ökologie und der "Rebellion der Jugend" bringt in den 70-ern die "Grünen" hervor, jede Bewegung der SPD nach rechts im polit. Sektor führt zur Stärkung der Linken, die am äußersten Linken Pol angesiedelt ist.
Die Union (CDU/CSU) koaliert traditionell mit der FDP, die gerade eine heftige Krise durchmacht und nach aktuellen Umfragen es nicht mal ins Parlament schaffen würde, und bildet so eine Mitte-Rechts-Regierung.
Die größte Partei stellt den Kanzler/die Kanzlerin (meistens die beiden "großen" Parteien, sogenannte Volksparteien (SPD und Union, CDU stellt hier den Kanzler), der Koalitionspartner stellt den Außenminister
Deswegen ist CDU nie alleine an der Macht.
Beide Volksparteien schrumpfen und sind immer weniger von einander unterscheidbar, deswegen hatten wir in der letzten Legislatur eine sogenannte "große Koalition", Union und SPD haben koaliert (Merkel war auch Kanzlerin). Das ist für die Demokratie nicht gut, wenn es keine starke Oppositionspartei gibt (wie in Russland).
__________________________________________________________________________
Die Grünen sind auf dem besten Weg, Volkspartei zu werden. Im Baden-Württemberg (seit 50 Jahren uniongeführtes Bundesland, sehr konservativ) stellen sie jetzt einen Landesminister, das ist ein Rutsch von rechts nach links, eine Art kleine Revolution. Ein klares Zeichen, dass die Grünen an Macht gewinnen. Die nächste Koalition wird nicht die von der Union/FDP sein. Die Frage ist, ob die Grünen zum ersten Mal den Kanzler stellen oder (noch) die SPD.



P.S.: Weil Sie sich scheinbar für aktuelle Politik interessieren, möchte ich Ihnen - falls Sie das Programm, das ich Ihnen oben empfohlen habe, installiert haben - den Sender PHOENIX sehr empfehlen. Das ist ein Dokumentationskanal mit äußerst qualitativer Erstattung in Fragen Politik, Gesellschaft, Aktuelles. Dort wird das aktuelle Geschehen sehr gut aufgearbeitet.
Шерхорн сказал(а) спасибо.
старый 09.09.2011, 10:19   #164
Junior Member
 
аватар для Шерхорн
 
Регистрация: 07.2010
Проживание: Псков,город воинской славы
Возраст: 43
Сообщений: 60
Репутация: 0 | 0
По умолчанию

У меня вопрос такого плана:в 1998 году,если память мне не изменяет,в Германии состоялась реформа немецкого языка в части правописания.Эта реформа коснулась или нет соседних немецкоговорящих государств,таких как Австрия,Швейцария,или нет?Заранее благодарю!
старый 12.09.2011, 11:47   #165
Senior Member
 
аватар для Alland
 
Регистрация: 03.2007
Проживание: Wotan's Reich
Сообщений: 13.439
Записей в дневнике: 3
Репутация: 50 | 16
По умолчанию

Иногда немцы употребляют бранное выражение :

Donnerwetter!

Что оно означает дословно и связано ли с Тором(Доннаром)?
старый 12.09.2011, 14:16   #166
Senior Member
 
Регистрация: 06.2009
Сообщений: 2.406
Репутация: 39 | 5
По умолчанию

Цитата:
Alland посмотреть сообщение
Иногда немцы употребляют бранное выражение :
Donnerwetter!
Что оно означает дословно и связано ли с Тором(Доннаром)?
Боюсь, что уже не употребляют. Это выражение устарело и звучит для немцев так же комично, как и "Тысяча чертей, каналья!" для нас.

Буквально Donnerwetter означает "грозовая погода", "гроза", "шторм" и до сих пор, если верить словарям, употребляется в этом значении метеорологами. Также словари указывают еще одно значение, "головомойка", "нагоняй", но лично я с таким словоупотреблением не сталкивался. Думаю, надо ждать комментарий от Fly*.
Наконец, как ругательство это слово значит что-то вроде нашего "Гром и молния!" Безнадежно устарело. Нормальный немец скажет вместо этого "(Ach du) Scheisse!"

С Тором-Донаром Donnerwetter имеет связь только постольку, поскольку Donner - "гром" и Donar обозначают одно и то же - "гром" (с.-в.-нем. donar > совр. нем. Donner).
старый 12.09.2011, 18:34   #167
Senior Member
 
аватар для Alland
 
Регистрация: 03.2007
Проживание: Wotan's Reich
Сообщений: 13.439
Записей в дневнике: 3
Репутация: 50 | 16
По умолчанию

Цитата:
Myrddin посмотреть сообщение
Буквально Donnerwetter означает "грозовая погода"
Слышал такой перевод как "чёрт возьми!"
старый 12.09.2011, 22:12   #168
Senior Member
 
аватар для Svrgh
 
Регистрация: 01.2008
Проживание: Delayed flight .................... to Fakarawa
Сообщений: 8.221
Записей в дневнике: 24
Репутация: 44 | 11
По умолчанию

НimmelDonnerWetter - так ругались немецкие асы в книжках писателей о второй мировой войне. Мне это ругательство нравится. Я так часто ругаюсь, так же часто, как "ёкарный бобос" (или: Бабай)
Еще я люблю английское "bloody", русское "бляди" и французское "бл-йатт" (вар.: "блжад!")
Не люблю татарское "билять" по расовым соображениям.

Из немецкого я бы отметил еще "3,14здохен шванц" и "аллес ангемахт!" как ругательства, или "делу конец!".
Часто применяю "Хайль Гитлер!" вместо "Здравствуйте" или "Привет, как сам?",
и еще одно полюбившееся мне выражение: "Дойчланд юбер аллес" применяю иногда, осматривая какой нидь девайс типа немецкого авто (что круче например корейца, или). Но например, китайские электронные девайсы или гаджеты уже давно круче и дешевле немецких (а есть такие??), поэтому "фрицы сакс!"
__________________
.
Sing for me..
старый 13.09.2011, 01:49   #169
Senior Member
 
Регистрация: 06.2009
Сообщений: 2.406
Репутация: 39 | 5
По умолчанию

Цитата:
Svrgh посмотреть сообщение
Из немецкого я бы отметил еще "3,14здохен шванц" и "аллес ангемахт!" как ругательства, или "делу конец!".
В целях повышения уровня экспрессии можете выучить еще одно ругательство, распространенное в Первую Мировую среди немецких шпионов, работающих в Британии:
http://www.221b.ru/forum/deutsch.mp3

Цитата:
Alland посмотреть сообщение
Слышал такой перевод как "чёрт возьми!"
А вы видите принципиальную разницу между "Черт возьми!" и "Гром и молния!" (именно так я перевел это ругательство, а вовсе не "грозовой погодой")?
старый 14.09.2011, 14:57   #170
Member
 
аватар для parviscius
 
Регистрация: 04.2009
Сообщений: 395
Репутация: 38 | 3
По умолчанию SINE COMMENTARIIS

Donnerwetter n. ‘Wetter mit Blitz und Donner’ (15. Jh., in Fluch und Verwünschung, 17. Jh.), auch ‘Krach, heftige Vorwürfe’ (17. Jh.).

Fly* сказал(а) спасибо.
старый 14.09.2011, 14:59   #171
Senior Member
 
Регистрация: 06.2009
Сообщений: 2.406
Репутация: 39 | 5
По умолчанию

Цитата:
Fly*
Zunächst sprachliche Verbesserungen (Ich hoffe, dass das wirklich ok ist. Denn es handelt sich bei Ihnen nun wirklich um Nuancen. Sie setzen sogar Kommas der deutschen Grammatik entsprechend! Chapeau!)
Vielen Dank für Ihre Bemühungen! Ich weiss das sehr wohl zu schätzen. Ist Ihnen eigentlich schon auf- oder ein-gefallen, dass meine "kleinen Fehler" echt unausrottbar sind? Sie könnten zwanzig Tausend mal mich korrigieren, aber ich würde immer noch den Mist wie "keine Demokratie vertrauen" und "ich bin stolz damit" herstellen! Es fehlt eine gute Schule bei mir, ich meine, eine gute, gründliche Ausbildung im Bereich der Deutschen Sprache. "Sprachkultur", anders gesagt.

Цитата:
Fly*
stolz sein auf + Akk.
A propos: ist "Amis" Schimpfwort oder ein verächtlicher Spitzname, wie "пиндосы"? Ich selbst verwende "пиндосы" sehr ungerne (ebenso wie "хачи", "жиды", "немчура", "чухонь" usw.), aber was die deutschen Jungs anbetrifft, sagen sie "Amis" ganz oft, sodass ich dachte, das ist quasi eine Abkürzung ohne pejorativer Sinn.

Цитата:
Fly*
An welcher Uni haben Sie studiert in Deutschland?
(Wieso An welcher Und haben Sie studiert in Deutschland anstatt An welcher Uni haben Sie in Deutschland studiert?)

An der geilsten Uni Deutschlands!

Georgia Augusta, heller Fanfarenklang,
verklärt von Jugenschimmer, und frohem Burschensang;
denk' ich im Lebenstreiben, der unbeschwerten Zeit,
wird mir späten Tagen, das Herz noch warm und weit.

Da sind die alten Häuser, in Gassen traut und schmal,
der Gänselieselbrunnen, die Schau ins Leinetal;
ich denke junger Liebe, wie schnell die Zeit verrann,
es zieht mich immer wieder, in deinen Zauberbann.


Цитата:
Fly*
Ich sehe darin ein wirklich großes Problem des modernen Russlands. Wie in industriellen Ländern auch hat Russland mit stagnierenden Geburtenzahlen und steigenden Lebenserwartung im Zuge des demographischen Wandels zu tun. Das heißt: der Fachkräftemangel ist unvermeidbar. Die Bodenschätze sind eine endliche Ressource, man sollte sie in das Humankapital der zukünftigen Generationen investieren. Wie dieses Land seine Innovationskraft in der Zukunft sichern will, ist wirklich ein Rätsel.Und mit dem sinkenden Bildungsniveau steigt die Gefahr, dass extreme, /rechts-)radikale Ansichten sich in der Gesellschaft verfestigen und verbreiten.
Wie importieren Gastarbeiter. Eine gewisse Anzahl der Spezialisten wird sich auf jedem Fall erhalten, damit Russland das Pulver nicht erfinden könnte, sondern ruhig existiert. Diese Lage der Dinge scheint die Regierungspartei zu befriedigen, da das ihr lässt, bei der fetten Pfründe bleiben. Ich bin kein Verschwörungstheorieanhänger im Sinne: "Die Regierung will unser Vaterland verkaufen", ich hab' bloss dieses Gefühl. Ich sehe keine Logik im Benehmen Kremlins ausser der "Budgetszersägung" (?) und Streben nach politischem Ansehen bei EU, wobei ist das eigene Volk ihnen schnurrrrrzegal. Sie sind wie politische Kinder. Oder Verräter.

Цитата:
Fly*
steigenden Lebenserwartung
Sind Sie sicher, dass die Lebenserwartung in Russland steigt?

Цитата:
Fly*
Der positive Nebeneffekt des kalten Krieges war, dass man ein starkes Schulsystem mit neuesten pädagogischen Konzeptionen und starker Präsenz naturwissenschaftlicher Fächer hatte. Es hatte hohen Wert, Bücher zu lesen. Jeder wollte mal Bolschoj Theater besuchen.
Hat das überhaupt etwas mit dem Kalten Krieg zu tun? Ich dachte, zum Teil war das Verdienst der Kommunisten (ja, ja, die verdammten Kommis!), die die Ausbildungssystem als der wichtigste Bestandteil der Erziehung betrachtet haben, zum Teil war das das Erbe des Russischen Reichs mit traditionell starken Schulen und Unis.

Цитата:
Fly*
nicht zuletzt weil Lehrer zum Hungerslohn arbeiten müssen, trifft man heute immer seltener Pädagogen. Immer öfter sind es "bloß Lehrer". Ich bin bei Weitem nicht jemand, der sagt, dass früher alles besser sei, ich möchte nur hoffen, dass die Situation sich ändert
Stimmt. Und noch dazu: alles dreht sich ums Geld; zum Beispiel, ist Job in der Schule Geschick der Loosers heutzutage. Man arbeitet wie bekloppt, verdient aber so viele wie eine Putzfrau. Das gilt bei Dozenten und Professoren auch: "Wenn du so klug bist, wo sind dein Geld?"

Цитата:
Fly*
Zum Begriff des Nationalismus: Ich kenne diesen Begriff nur in seiner negativen Bedeutung. Ich wurde darauf in einem anderen Thema aufmerksam gemacht, dass man das auch wohl anders sehen kann. Da sehe ich erstmal Informationsbedarf auf meiner Seite. Es kann sich um national bedingte Unterschiede bei der Auslegung des Begriffs handeln. Ich kann aber auch eine Verherrlichung dieses Begriffs nicht ausschließen. Positive Dimension ist die Dimension des Patriotismus, der der Liebe zur eigenen Nation (was auch immer man damit meinen mag) und der eigenen Kultur Ausdruck verleiht.
Wie gesagt, ich kenne diesen Begriff nur so. Wäre interessant zu wissen, ob es da unterschiedliche Auslegungen gibt.
Ja, ich habe schon ihren Beitrag in einem anderen Thema gelesen. Ich möchte übrigens noch sagen, dass Halvdans aggressive Reaktion mich vollkommen überrascht hat. Normalerweise ist er ein dankbarer Leser, guter Ansprechpartner und gedankenvoller Denker. Mit dem falschen Bein aufgestanden?

Цитата:
Fly*
Oh jeh! Sie schneiden hier ein rieeeeeeeeeeeeesen Thema an. Da weiß man gar nicht, wo man anfangen soll
Krise der Demokratie in Europa (Vielmehr ist das eine Kriese der Parteien-Demokratie):Ist in der Tat ein Thema. Die modernen Gesellschaften <…> Die Boulevardzeitungen verschärfen diese Krise dadurch, dass sie als Teil der Medien am Meinungsbildungsprozess beteiligt sind und manche (CDU)Politiker mit diesen Medien kokettieren.
Entschuldigung, ich habe trotz nicht verstanden, was für eine Kriese der Demokratie habt ihr. Die Theorie des demokratischen Lebens, im Grossen und Ganzen, habe ich schon mitbekommen – Gott sei Dank, es gibt immer noch in Russland liberale Medien wie "Эхо Москвы", die sich ständig auf die europäischen politischen Praktiken berufen. Die Frage ist, wie sieht es in der Realität aus: wenn ihr die sogenannte "grosse Koalition" haben, gibt es Gefahr, dass sie Schritt für Schritt zur "Regierungspartei" wird? Eine wahre demokratische Gesellschaft kann nicht unipolar sein. Werfen wir einen Blick auf die berüchtigte Immigrantenproblem wieder: soweit ich weiss, sind ganz viele Deutschen immigrantenfeindlich gestimmt (ich denke, irren sie sich, aber es kommt hier nicht darauf an), es gibt jedoch fast keine Vertreter ihrer Meinung im Bundestag. Dieses Thema wird von Politiker ungerne besprochen, und Typen wie Sarrazin werden schnell "exkommuniziert". Ist das denn demokratisch?

Цитата:
Fly*
Die Grünen sind auf dem besten Weg, Volkspartei zu werden. Im Baden-Württemberg (seit 50 Jahren uniongeführtes Bundesland, sehr konservativ) stellen sie jetzt einen Landesminister, das ist ein Rutsch von rechts nach links, eine Art kleine Revolution. Ein klares Zeichen, dass die Grünen an Macht gewinnen. Die nächste Koalition wird nicht die von der Union/FDP sein. Die Frage ist, ob die Grünen zum ersten Mal den Kanzler stellen oder (noch) die SPD.
Ach so. Diesen Beitrag habe ich am letzen gelesen. Das ändert natürlich viele. Meine Antworte machen jetzt nicht so viel Sinn.
старый 16.09.2011, 01:43   #172
banned
 
Регистрация: 08.2011
Проживание: Россия
Сообщений: 45
Репутация: 0 | 0
По умолчанию

[quote=Fly*;220420]

http://valhalla.ulver.com/f101/t2935.html

Вы уж меня извините.
На этом форуме разговаривают на Русском языке.
Если Вы, его не знаете, РУССКИЙ ЯЗЫК, учите...
Шерхорн сказал(а) спасибо.

Последний раз редактировалось Корвин: 16.09.2011 в 01:43.
старый 16.09.2011, 14:40   #173
Senior Member
 
Регистрация: 06.2009
Сообщений: 2.406
Репутация: 39 | 5
По умолчанию

Цитата:
Корвин посмотреть сообщение
На этом форуме разговаривают на Русском языке.
Если Вы, его не знаете, РУССКИЙ ЯЗЫК, учите...
Во-первых, прилагательное "русский" в словосочетании "русский язык" пишется с маленькой буквы.
Во-вторых, Дитрих, запятая после "вы" не нужна. В-третьих, "вы" в подобном контексте пишется с маленькой буквы.

Наконец, чего вы-то на этом форуме ищете после сотни банов и тысячи зарегистрированных ников? Детство в одном месте не унимается?
старый 16.09.2011, 14:51   #174
banned
 
Регистрация: 08.2011
Проживание: Россия
Сообщений: 45
Репутация: 0 | 0
По умолчанию

Цитата:
Myrddin посмотреть сообщение
Во-первых, прилагательное "русский" в словосочетании "русский язык" пишется с маленькой буквы.
Во-вторых, Дитрих, запятая после "вы" не нужна. В-третьих, "вы" в подобном контексте пишется с маленькой буквы.

Наконец, чего вы-то на этом форуме ищете после сотни банов и тысячи зарегистрированных ников? Детство в одном месте не унимается?
А я случаем не Пиночет.

Во первых человек с такой аватаркой вызывает у меня мало симпатий. Читайте курс психологии для первого курса.

Во вторых, Дитриху при встрече передайте привет, похоже неплохой парень.

На будущее, освободите форум от своего присутствия.

Всего Вам наилучшего.
Шерхорн сказал(а) спасибо.
старый 16.09.2011, 16:57   #175
Junior Member
 
аватар для Шерхорн
 
Регистрация: 07.2010
Проживание: Псков,город воинской славы
Возраст: 43
Сообщений: 60
Репутация: 0 | 0
По умолчанию

Ну,Мурддин,душка!Прошу Вас не тлеть обиды на меня!Вы истинно суть полиглот.С другой стороны,к чему Вам указывать мне,что я забыл на этом форуме?Думаете,я не смогу с Вами пообщаться на немецком?Я только-лишь уважаю мнения русскоговорящих,желая,чтобы они и мою оценку знали!Откуда у Вас бредовая идея с банами и никами?Мне что,заняться нечем,как портить свое имя на этом сайте?Между прочим,немногим раньше я задавал вопрос в части реформы нем.языка,и меня он интересует и поныне:коснулась-ли реформа правописания других нем.говорящих гос-в,как Австрия и пр.
__________________
Auf dem harten Boden
Trecke ich mich müde aus...
старый 16.09.2011, 18:10   #176
Member
 
Регистрация: 08.2011
Проживание: BRD
Сообщений: 157
Репутация: 12 | 2
По умолчанию

Цитата:
Шерхорн посмотреть сообщение
У меня вопрос такого плана:в 1998 году,если память мне не изменяет,в Германии состоялась реформа немецкого языка в части правописания.Эта реформа коснулась или нет соседних немецкоговорящих государств,таких как Австрия,Швейцария,или нет?Заранее благодарю!
В 1996 она была, с последующими поправками в 2004-ом и 2006-ом гг. Эта реформа распространяется на все немецкоязычное пространство, да.

Цитата:
Alland посмотреть сообщение
Donnerwetter!
Что оно означает дословно и связано ли с Тором(Доннаром)?
parviscius и Myrddin правы. Это выражение имело два значения: гроза и выражение неприязни, ярости. Оба значения устрели и не употребляются: В занчении гроза употребляется das Gewitter, но не das Donnerwetter, как ругательство также не в обиходе.
В языковых вопросах ориентирюсь немного, по по языческим я, чесное слово, не специалист

Цитата:
Корвин посмотреть сообщение
На этом форуме разговаривают на Русском языке.
Эта тема посвящена немецкому языку. Вопросы на русском никоим образом не возбраняются.

Цитата:
Шерхорн посмотреть сообщение
(...) речи там всякие толкает на ин.язе и прочее(...)
Если учесть, что Myrddin с немецким языком контакта не имеет, хочу заметить, что его комментарии (на иностраннонм для него языке!) как в плане грамматики, так и вплане оригинальности мысли и ее изложения находятся на должном уровне. Черную зависть, переходящую в открытую ненависть, только потому, что кто-то может что-то, что самому не под силу, могу только осудить. Закидывать грязью нехорошо, причем так некрасиво и низко, имхо.
Цитата:
Myrddin посмотреть сообщение
Ich weiss das sehr wohl zu schätzen. Ist Ihnen eigentlich schon auf- oder ein-gefallen, dass meine "kleinen Fehler" echt unausrottbar sind?
Doch-doch, das machen wir schon
Was Ihnen im Wege steht, ist die Anlehnung an die Muttersprache, die Ihnen ab und zu dazwischen funkt. Das sind die sogenannten falschen Freunde (false friends) wie zum Beispiel die Brille (Sg.) - die Brillen (Pl.) ist etwas, was die russische Sprache wiederum nicht kennt. Oder bei Ihnen: "Wenn du so klug bist, wo sind dein Geld?" - das Geld(Sg.) - die Gelder (wird aber sehr selten und unter bestimmten Umständen im Plural gebraucht, z.B. in der Politik, wenn unterschiedliche Ministerien über ihre Haushalte debattieren) ;
Цитата:
Myrddin посмотреть сообщение
Apropos: ist "Amis" ein Schimpfwort oder ein verächtlicher Spitzname, wie "пиндосы"? Ich selbst verwende "пиндосы" sehr ungerne (ebenso wie "хачи", "жиды", "немчура", "чухонь" usw.), aber was die deutschen Jungs anbetrifft, sagen sie "Amis" ganz oft, sodass ich dachte, dass das quasi eine Abkürzung ohne pejorativen Sinn ist.
Da haben Sie eine absolut richtige Beobachtung gemacht. Armis ist nicht immer böse, unter Umständen auch liebevoll gemeint. Auch, wenn dieses Wort als Schimpfwort gebraucht wird, ist die negative Bedeutung niemals so stark, wie die von Ihnen aufgezählten Schimpfworte im Russischen.

Цитата:
Myrddin посмотреть сообщение
(Wieso An welcher Und haben Sie studiert in Deutschland anstatt An welcher Uni haben Sie in Deutschland studiert?)
Sie haben mich hier bei einer interessanten Sache "erwischt". In Frage- und Nebensätzen folgt die deutsche Sprache folgender Wortstellung: Subjekt - Objekt - Prädikat. Also haben Sie vollkommen recht, die Variante "An welcher Uni haben Sie in Deutschland studiert?" ist richtig. Doch - und jetzt kommt`s - meine ist nicht unbedingt falsch Man unterscheidet zwischen offiziellen und nicht offiziellen (bspw. umgangssprachlicher Gebrauch der Sprache) Kontexten. Ihre Variante ist definitiv richtig und ist ein Beispiel für die offizielle Wortstellung. Im umgangssprachlichen Gebrauch der Sprache sind abweichende Wortstellungen möglich, da gibt es einen Spielraum, wenn man zum Beispiel die Betonung in einem Satz ändern möchte oder bestimmte Wörter hervorheben möchte. In meinem Satz habe ich (wirklich unbewusst, ich wollte Sie damit auch nicht quälen) folgende Wortstellung gewählt: "An welcher Uni haben Sie studiert in Deutschland". Beim Lesen des Satzes merken Sie, dass die Ortsangabe (in Deutschland) ganz hinten steht und somit mir am unwichtigsten war, da sie für mich keinen Informationsgewinn bedeutet, weil Sie ja schon früher gesagt haben, dass Sie in Deutschland studierten. Viel interessanter war für mich, "an welcher Uni" genau Sie das gemacht haben. Somit habe ich die Betonung innerhalb des Satzes verschoben. Das wird zunehmend auch in Printmedien möglich. Dennoch ist nie falsch, sich an der offiziellen Grammatik zu orientieren.

Цитата:
Myrddin посмотреть сообщение
An der geilsten Uni Deutschlands!
Da widerspreche ich nicht mal
Ich war noch nie in Göttingen, habe aber gehört, dass das eine sehr schöne Stadt sein soll.
Цитата:
Myrddin посмотреть сообщение
Sind Sie sich sicher, dass die Lebenserwartung in Russland steigt?
Nein, ich denke nicht. Zu weite Verbreitung eines ungesunden Lebensstils, kein Zugang zu moderner medizinischen Versorgung. Schade eigentlich.
Цитата:
Myrddin посмотреть сообщение
Die Frage ist, wie sieht es in der Realität aus: wenn ihr die sogenannte "grosse Koalition" habt, gibt es Gefahr, dass sie Schritt für Schritt zur "Regierungspartei" wird?
Richtig, genau das war gemeint, dass es keine gesunde Opposition mehr gibt.
Цитата:
Myrddin посмотреть сообщение
Eine wahre demokratische Gesellschaft kann nicht unipolar sein.
Genau.

Цитата:
Myrddin посмотреть сообщение
Werfen wir einen Blick auf das berüchtigte Immigrantenproblem wieder: soweit ich weiss, sind ganz viele Deutsche_ immigrantenfeindlich gestimmt (ich denke, sie irren sich, aber es kommt hier nicht darauf an), es gibt jedoch fast keine Vertreter ihrer Meinung im Bundestag. Dieses Thema wird von Politikern ungerne besprochen, und Typen wie Sarrazin werden schnell "exkommuniziert". Ist das denn demokratisch?
Ich weiß, was Sie meinen, dennoch kann man das so nicht stehen lassen. Man muss differenzieren: wer sind "die Deutschen" und wer sind "die Immigranten". Fangen wir mit den Letzteren an: Sie können sich vorstellen, dass ein Franzose, Engländer oder Finne hier anders integriert ist als ein Türke, Kurde oder unter Umständen auch Migranten aus den ehemaligen Sowjetrepubliken? Auf der anderen Seite gibt es "die Deutschen" nicht: jede Gesellschaft besteht aus sozialen Schichten (Unterschicht, Mittelschicht, Oberschicht), die unter Anderem durch folgende Indikatoren gekennzeichnet sind: Bildungsferne / Bildungsnähe, Einkommen etc. Bildungsferne ist in diesem Zusammenhang wichtig: je niedriger die Schicht, desto höher die Bildungsferne (niedriger Bildungsstand), je höher die Schicht, desto gebildeter sind die Menschen, desto differenzierter ist ihr Weltbild, desto höher ist die Fähigkeit, in globalen Zusammenhängen zu denken usw.
Deswegen ist die Aussage "die" Deutschen seien ausländerfeindlich zu allgemein. Die höher Gebildeten wissen ganz wohl, dass nicht die Migranten das Böse per se sind, sondern, dass die Politik keine Rahmenbedingungen stellt. Die Aggression der Migranten wurzelt in der fehlenden Perspektive für ihr Leben. Integration ist eine Sache, die auf beiden Seiten statt finden soll, seitens der Politik auf unterschiedliche Migrantengruppen abgestimmt werden soll usw. Dass Herr Sarrazin so viel Erfolg hatte, hängt damit zusammen, dass die ganze Wut darüber, dass die Politik jahrelang das Thema der Integration vernachlässigt und nichts tut, einen Ventil gefunden hat. Sarrazin ist ein Symptom, keine Ursache. Dennoch muss man das Thema endlich ernst nehmen. In Berlin brennen schon Autos. Dieses Wochenende sind dort Wahlen, mal schauen, was daraus wird.
Sie sagen, es gäbe keine Vertreter der Sarrazin-Anhänger im Parlament. Sie können NPD wählen, die extrem nationalistisch und ausländerfeindlich ist und - Gott se dank - nicht im (Bundes-)Parlament vertreten ist (sehr wohl aber in manchen Landesparlamenten). Demokratisch gesehen hätten diese Menschen also die Möglichkeit, ihren Einstellungen politisches Gewicht zu verleihen. Dass die anderen Parteien nur halbherzig über dieses Thema debattieren, führt gerade dazu, dass Extremisten dieses Thema besetzen.
Und Sarrazin wurde nicht "exkommuniziert", wie Sie sagen. Er ist weiterhin Mitglied der SPD. Die Sozialdemokraten haben es diskutiert, ihn auszuschließen, dennoch darf er Mitglied bleiben, so weit ich informiert bin. Das halte ich für richtig. Hätte mir aber eine echte und keine Scheindebatte zum Thema Integration gewünscht.
Шерхорн сказал(а) спасибо.
старый 16.09.2011, 18:50   #177
Nik
Senior Member
 
Регистрация: 11.2007
Проживание: Moskau
Сообщений: 4.981
Изображений: 1
Репутация: 18 | 7
По умолчанию

Цитата:
Корвин посмотреть сообщение
На этом форуме разговаривают на Русском языке.
Правильно, но в соответствующих разделах можно говорить и на иностранных языках. В Норвежском клубе на норвежском, в Шведском на шведском и тд.
Данный раздел предполагает общение на разных языках. Разумеется кроме арабского, китайского и тп. Для этого есть форумы любителей Востока.
Цитата:
Шерхорн посмотреть сообщение
на меня!Вы истинно суть полиглот.С другой
Пользуйтесь Пробелом.
старый 16.09.2011, 19:56   #178
Senior Member
 
Регистрация: 06.2009
Сообщений: 2.406
Репутация: 39 | 5
По умолчанию

Цитата:
Nik посмотреть сообщение
Разумеется кроме арабского, китайского и тп. Для этого есть форумы любителей Востока.
Nik, объясните все-таки круг тем, обсуждаемых на форуме.

С точки зрения формы, на сайте должны обсуждаться только те темы, которые прямо или косвенно связаны со Сканднавией, и в качестве рабочих языков использоваться исключительно норвежский, шведский, датский, исландский и фарерский - включая и русский, конечно. Особо "продвинутые пользователи" могут создавать обсуждения на гутнийском, норне и готском, структурно относящемся к скандинавской семье.

По факту же скандинавская тематика составляет около 30-40 процентов контента конференции. Очень много тем посвящены российской и мировой политике, религиям и философиям мира, обсуждению личных вкусов и предпочтений, переводу на латинский язык. Темы касаются как Востока, так и Запада, как Севера, так и Юга; предметом обсуждения являются как китайцы с евреями, так и немцы с американцами.

Соответственно, я не вижу ни одной причины, по которой на форум не мог бы прийти специалист или носитель фарси / китайского / армянского / японского /.../ чукотского и создать в разделе Лингвистика тему, посвященную как "своему" языку, так и разговорам на нем. Об этом ничего не сказано в Правилах, да и форумная практика с ее тематическим разнообразием начиная с 2000 года этому тоже не противоречит.
Лично я был бы только рад, если бы здесь появился, допустим, арабист и рассказал нам об этом языке - его истории, письменности, диалектах и грамматике.
старый 16.09.2011, 23:22   #179
Nik
Senior Member
 
Регистрация: 11.2007
Проживание: Moskau
Сообщений: 4.981
Изображений: 1
Репутация: 18 | 7
По умолчанию

Вам не угодишь, Myrddin.
Цитата:
Myrddin посмотреть сообщение
С точки зрения формы, на сайте должны обсуждаться только те темы, которые прямо или косвенно связаны со Сканднавией
Разве немецкий язык не связан косвенно и непосредственно со Скандинавией?
Или китайский ближе?
Цитата:
Myrddin посмотреть сообщение
Лично я был бы только рад, если бы здесь появился, допустим, арабист
Нельзя объять необъятное, Myrddin и Вы это прекрасно понимаете. Не будем превращать форум в разноцветный компот.
Цитата:
Myrddin посмотреть сообщение
По факту же скандинавская тематика составляет около 30-40 процентов контента конференции
Возможно и так. Считаете необходимым привести в соответствие содержание и форму? Оставить в живых 30-40% участников и тем?
Или Вы можете наполнить форум скандинавским содержанием на оставшиеся 70-60%?
Скорее Вы поспособствуете появлению тут всех народов мира и тогда уж и по факту и по форме превратите его в Интернационал.

Беседуйте уж лучше о немецком.
Допустим об этом:

Alte Hase - "старый заяц " - старый солдат;
Alter Kämpfer - "старый боец" - ветеран;
Alte Knochen - "старые кости" - ветеран;
Alter - "старик" - старший член группы;
Alter Mann - "старик" - мясные консервы (из-за изображения на банке);
Angewärmte Leiche - "тёплый труп " - близкий к изнеможению, может быть из-за ранения;
Auffallen – поражать, удивлять;
Ausplundern - мародерство, грабёж;
Baden gehen - "сходить поплавать " - на Западном фронте, относится к Ла-Маншу;
Blech - "жестянка" – знаки отличия и награды;
Bonze - высокопоставленный офицер или чиновник;
Drahn sein - "положение, где не имеется никаких шансов на спасение";
Durchdrehen (Er ist durchgedrehen) – "у парня сдали нервы, он обессилен";
Epi - Ром;
Etappenhengste - "тыловые жеребцы";
Flammen - "пнуть кого-то в зад", фигурально или буквально;
Freiheits-Sender - "дающий свободу” или "ангел смерти", т.е. несущий смерть;
Frontschwein - повара, писари, и т.д., кто никогда не бывает в бою, но находится на линии фронта;
Fusslatscher - пехтура, грязедав, пехотинец;
Futter - корм или фураж, применительно к описанию солдатского продовольствия;
Gehirnfatzke - это северный диалектизм, трудно подобрать смысл - "тот, кто действует свыше";
Geistige Nahrung - "духовная пища" - алкоголь;
Grünschnabel - "зеленый клюв " - новичок;
Habenichtse - голь перекатная, нищета;
Halt die Fresse! - Заткнись! или Halt`s Maul!
Hamstern - "хомячить" - копить продовольствие или другие вещи;
Heimat-schu? - ранение, которое гарантирует отправку домой;
Heim in der Reich - "домой в Рейх " – возвращение домой, правильнее Heim ins Reich;
Heimkrieger - домашнний воин, диванный солдат;
Hohes Tier - “священное животное” – те, кому разрешено ничего не делать;
Hopsgehen - пинают, ковш (умирает) Kick the bucket (die);
Hunde-angst - потерять голову от страха;
Karacho! - Идти с максимальной скоростью или " Мчаться во весь опор ";
Kettenhund - "цепной пёс" - фельджандарм;
Kumpel - приятель, группа солдат держащихся друг друга (именно приятели, не камерад);
Laden - пройти через все;
Latrinenparole - “сортирный пароль” - слухи;
Mickey Mouse - танк БТ-7;
Morgensegen - "утреннее благословение " - обычный утренний артиллерийский или авиационный удар;
Organisieren (Scrounge "organize") - "организовать", своровать, выклянчить;
Packchen - получить рану, которая гарантирует возвращение в Германию;
Saures geben – всыпать как следует;
Thema Eins - "Тема N 1" - секс;
Türmen - удирать;
Weiche Birne - “вата в голове” - размягчённые мозги, низкий уровень интеллекта.

Самое универсальное выражение это - "SCHEISSE!" Имеет массу значений и оттенков, в зависимости от эмоциональной окраски, типа русского "бл..ть!"

Так это или нет?
старый 17.09.2011, 12:35   #180
banned
 
Регистрация: 09.2011
Сообщений: 2
Репутация: 0 | 0
По умолчанию

Цитата:
Nik посмотреть сообщение
Вам не угодишь, Myrddin.

Так это или нет?


Дам вам добрый совет. Вы грушную летучую мышку уберите и в левом углу сайта нарисуйте звезду давида.
Или вывеску смените, назовите сайт Изя.

Как- то с вашими - черножопыми, сайт Valhalla превратился в сборище «сионских мудрецов».

Забавляйтесь.

Ах да, этому старперу из америки ( в данный момент под ником Myrddin), передайте, что пока жив хоть один Русский, Родину вам падлам, не отдадим. Пусть хоть 100 000 будет ников и пользователей.

Да и мы в Сибири живем. Немного другой народ. Кости будут хрустеть, мама не горюй.
Sponsored Links
Для отправления сообщений необходима Регистрация

Тэги
язык, немецкий

опции темы

Похожие темы для: Немецкий язык
Тема Автор Разделы & Форумы Ответов Последнее сообщение
Немецкий folk-metal, pagan и т.д. анТОНИо Музыка 52 26.05.2019 21:47
Деловой немецкий и английский Positive Изучение нескандинавских языков 5 22.11.2008 12:29
Немецкий язык Арсений Смирнов Изучение нескандинавских языков 20 27.10.2007 20:31
BlutEngel - немецкий Techno Industrial (Vampiric DarkWave)! BlackDarkneCC Музыка 0 04.05.2006 04:45


На правах рекламы:
реклама

Часовой пояс в формате GMT +3. Сейчас: 18:01


valhalla.ulver.com RSS2 sitemap
При перепечатке материалов активная ссылка на ulver.com обязательна.
vBulletin® Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.